Impressum

STEIN - FARBE - AUSDRUCK

Seminarprogramme für schöpferisches Gestalten

Ausdrucksmalen – Malen und Begleiten

Ausbildung in Sachsen

AUSDRUCKSMALEN, Malen und Begleiten, 5 Schritte ins "Selbst-erleben", "Verstehen" und "Weitergeben".

Ausdrucksmalen lädt uns zum spontanen, freien und intuitiven Spiel mit den Farben ein. Es befreit unser schöpferisches Tun vom Ballast der akademischen Belehrung und der psychologischen Deutung und Bewertung.
Dadurch wird es möglich, sich auf tiefe individuelle Weise dem Malen zu öffnen und auf innere Entdeckungsreise zu den Quellen des Schöpferischen zu gelangen.

Dieser einzigartige pädagogisch-therapeutische Ansatz, seit 50 Jahren erprobt und erwiesen, bietet für Groß und Klein tiefgreifende Hilfe in der Entwicklung, führt zur Wiederherstellung der inneren Balance, zu mehr Selbstvertrauen, Eigenständigkeit und Initiativkraft.

Die 5-teilige Aus- und Weiterbildung ist für Menschen

  • die sich intensiv und über einen längeren Zeitraum auf die Selbsterfahrung Malen einlassen wollen
  • die in Kindergarten, Schule, Erwachsenenbildung, Beratung und Therapie Umgang mit gemalten Bildern haben und eine schützende, wertschätzende und förderliche Haltung in der Malbegleitung entwickeln wollen

 

Termine

Orientierungswochenende I:  22. - 23. Nov. 2019           Beginn: 13.00 Uhr Ende 15.00 Uhr

Orientierungswochenende II: 18. - 19. Januar 2020       Beginn:  13.00 Uhr Ende 15.00 Uhr

Ausbildungsabschnitte: 

19. - 23. März 2020 17. - 21. Mai 2020
05. - 09. Juli 2020 04. - 08. Oktober 2020
18. - 22. November 2020  

                                                                         

Information und Anmeldung über: www.eeb-sachsen.de

 
Ausbildung in Kohren-Salis

Artikel in der LVZ zur Ausbildung in Kohren-Salis:
LVZ vom 20.06.2012

 



Lehrjahre

Ausbildung am ODENWALDINSTITUT/Südhessen

Beginn im September 2020

Leitung: Michael Podszun, Assistenz: Dr. Margit Ostertag
Weiterbildung zum Malleiter / zur Malleiterin für Ausdrucksmalen

Grundausbildung in prozessorientierter, wertschätzender, nicht-direktiver Malbegleitung. Zwölf Module im Zeitraum von 18 Monaten.

Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die in pädagogischen, sozialen und therapeutischen Berufen arbeiten und Ausdrucksmalen in ihre Arbeit integrieren wollen, sowie an Menschen, die sich zur Entwicklung ihrer Persönlichkeit mit Ausdrucksmalen auseinandersetzen wollen.

Seminarort: Tromm, im Tagungshaus des Odenwaldinstitutes,
69483 Waldmichelbach.

Der nächste Ausbildungsmodus beginnt im September 2020.
Information und Anmeldung über www.odenwaldinstitut.de/kurse

 

 



Wanderjahre

Aufbaustufe Ausdrucksmalen. Diese Weiterbildung richtet sich an all diejenigen, die das Ausdrucksmalen professionell einsetzen oder ihre Kenntnisse im Ausdrucksmalen vertiefen möchten. In jedem Modul gibt es Raum für Fragen aus der Praxis und Gelegenheit zur Supervision. Vorraussetzung ist die Teilnahme an den "LEHRJAHREN" oder eine ähnlich intensive Malerfahrung.

Aufbauend auf den Lehrjahren gibt es hier Vertiefungsseminare, die die Wirkweisen der Begleitung im Ausdrucksmalen reflektieren und uns in der Anwendung sichern und stärken können.

Die Module sind einzeln wie auch komplett buchbar. Sie werden im zukünftigen Modulformat der neuen Wanderjahre für die Zertifizierung angerechnet.

 

 

 

Ausdrucksmalen - Die Entwicklung der Persönlichkeit

Mein Gegenüber ist anders: Wege des Verstehens und der Diagnostik.

Seminarnummer: 0943B

Ausgehend von Riemanns Buch: Grundformen der Angst werden wir ein Koordinatensystem aufspannen, das es uns ermöglicht unterschiedliche Typen von Persönlichkeiten zu erkennen und ihre Entstehung nachvollziehen zu können.

Dabei orientieren wir uns nicht an der defizitären Sicht auf die Persönlichkeit wie sie in vielen psychologischen Diagnoseschemata gebräuchlich ist. Wir untersuchen unterschiedliche Arten von Persönlichkeit in Bezug zu ihren jeweiligen Qualitäten wie auch in ihren leidvollen Akzentuierungen und Ausprägungen. Störungen in der Entwicklung der Persönlichkeit und ihre Auswirkungen auf die mitmenschliche Beziehungsgestaltung werden beleuchtet.

Praktische Übungen im Malatelier helfen uns dieses Wissen in verstehendes und förderliches Begleiten umzusetzen.

Weitere Inhalte:

  • Angst, ein ständiger Begleiter von Entwicklung
  • Entwicklung der Persönlichkeit im Rad des Lebens.
  • Risiken und Grenzen der Begleitung im Ausdrucksmalen (Psychose, Borderline, Trauma, Suizidalität)

Literarturempfehlung: Fritz Riemann, Grundformen der Angst, Ernst Reinhardt-Verlag

Beginn:11.03.2021 17.30 Uhr  Ende 14.03.2021 13.00 Uhr

Information und Anmeldung über www.odenwaldinstitut.de/kurse

 


Mich selbst und eine (Mal-)Gruppe leiten 

- Ausdrucksmalen und Themenzentrierte Interaktion 

„Lebendiges Lernen heißt zu leben, während ich lerne.“ (Ruth C. Cohn)

Ausdrucksmalen verbindet die befreiende Erfahrung kreativen Tuns mit der heilsamen Wirkung menschlicher Begegnung. Ziel der Themenzentrierten Interaktion (TZI) ist es, „Gedeihräume“ zu gestalten, in denen Menschen wachsen und sich weiter entwickeln können. In diesem Seminar werden wir die beiden Ansätze, die das Odenwald-Institut seit seinen Anfängen mitgeprägt haben, miteinander verbinden.

Im Ausdrucksmalen kannst du dir selbst begegnen, deine innere Welt entdecken und dich in neue Räume hinein entfalten. Die TZI kann uns helfen, Entwicklungsprozesse von Einzelnen und von Gruppen achtsam wahrzunehmen und bewusst zu gestalten. Wir werden uns sowohl der Haltung der TZI annähern als auch mit dem Vier-Faktoren-Modell eines ihrer zentralen methodischen Elemente kennenlernen.

Wir wollen unsere eigenen Erfahrungen in der Seminargruppe nutzen, um zu lernen, uns selbst und andere mit TZI zu leiten. Ebenso gibt dieses Adventswochenende Gelegenheit zu einer persönlichen Auszeit und Raum für eigene Malprozesse.

Hinweis:

-       Das Seminar ist ein Baustein der Wanderjahre und setzt eigenen Erfahrungen mit dem Ausdrucksmalen bzw. den Abschluss der Lehrjahre voraus.

-       Das Seminar wird vom Ruth-Cohn-Institute for TCI international (RCI) als Teil der Grundausbildung anerkannt.

Leitung: Dr. Margit Ostertag, Michael Podszun

Beginn:09.12.2021 17.30 Uhr  Ende 12.12.2021 13.00 Uhr

Information und Anmeldung über www.odenwaldinstitut.de/kurse

 
 
 

 

 

 





zum Seitenanfang